Archiv fü Dezember, 2015

Ein frohes Weihnachtsfest

Posted 21. Dezember 2015 By ljwimmer

In dieser Weihnachts- und der darauffolgenden Woche erscheinen keine neuen Beiträge.
Ich wünsche ein frohes und friedliches Weihnachtsfest mit vielen Geschenken. Geniessen Sie die ruhigen und besinnlichen Tage, um wieder neue Kraft zu schöpfen.

Bitcoin erneut über 400 Euro

Posted 18. Dezember 2015 By ljwimmer

Nach einem Einbruch im November bewegt sich der Bitcoin-Kurs wieder aufwärts und steuert auf das Jahreshoch bei 450 Euro zu.
Das kann zum Einen daran liegen, dass sich mit dem vielzitierten historischen Zinsschritt der US-Notenbank die finanzpolitische Großwetterlage dramatisch geändert hat. Die globalen Auswirkungen sind noch nicht wirklich absehbar und führen mit Sicherheit nicht zu einer Beendigung der weltweiten Schuldenkrise. Insofern kann eine Alternative beruhigend sein.
Aber der eigentliche Grund dürfte ein anderer sein, auch wenn er natürlich mit der Unsicherheit im Finanzmarkt zusammenhängt. Einem Bericht des Wall Street Journal zufolge wurden Anfang November über 70.000 Anteile eines Bitcoin-Fonds (BIT Bitcoin Investment Trust) an einem Tag gehandelt. In Summe waren das rund 3,5 Mio. US-Dollar, etwa 20 mal so viel wie an einem normalen Tag. Mit der Folge, dass allein an diesem Tag der Bitcoin-Kurs um rund zehn Prozent nach oben ging. In den beiden Wochen um den Monatswechsel herum legte der Kurs sogar um über 50 Prozent zu  – der Beginn eines neuen kurzfristigen Aufwärtstrends. Und beginnende Aufwärtstrends sind eine gute Gelegenheit, das eigene Depot zu füllen.

Chart der Woche: BillerudKorsnäs

Posted 17. Dezember 2015 By ljwimmer

Der Chart der Woche gehört heute zu: SKA-SE BillerudKorsnäs AB
Als einer der führenden Hersteller von wiederverwertbarem Verpackungsmaterial arbeitet das Unternehmen in enger Zusammenarbeit mit seinen Kunden ständig an innovativen Produkten für einen nachhaltigen Umgang mit der Umwelt. Eine nachhaltig betriebene Forstwirtschaft gehört gewissermassen zur Überlebensstrategie des Konzerns, der sich ohne seine eigenen Rohstoffquellen nicht so leicht im Markt behaupten könnte. Die Qualitätsprodukte gehen an über 1.500 Kunden in mehr als 100 Ländern.
Nach einem 2014er Umsatz von 20,9 Mrd. SEK werden für das laufende Jahr 21,9 Mrd. SEK erwartet.
Beim aktuellen Kurs beträgt die Dividende 2015e 2,7% und das KGV 2015e liegt derzeit bei 15,4
Schlusskurs gestern: SEK 155,60 (+0,1%) | Im Aufwärtstrend befindet sich der Kurs seit November 2014

Der Seitwärtskurs zur Jahresmitte brachte wieder erschwingliche Einstiegskurse, sodass Anfang Oktober wieder Geld in die Aktie floss und die Erholung einsetzte. Nach einem kurzen Rücksetzer zu Beginn des Monats bewegt sich der Kurs wieder nach oben.

Ich übernehme diese Aktie in meine Watchlist für das Muster-Depot. Aufgrund der Begrenzung des zur Verfügung stehenden Anlagekapitals wird der Wert aber nicht zwangsläufig ins Depot übernommen.
Wer selbst in die Aktie investieren will:
ISIN SE0000862997 | Symbol BILL | Börse Stockholm / alternativ handelbar an der Börse Berlin oder Frankfurt/M., allerdings bei relativ geringen Umsätzen (Spread!).

Hinweis: Diese Kurz-Analyse stellt keine Aufforderung zum Handel mit dieser Aktie dar. Ich übernehme keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die aus der Verwendung dieser Informationen entstehen. Ich handle mit skandinavischen Aktien und besitze eventuell Positionen in den hier erwähnten Wertpapieren.

Nachbörslich steht uns eine Entscheidung mit noch unabsehbaren Folgen für die Weltwirtschaft ins Haus. Um 20 Uhr Mitteleuropäischer Zeit wird die FED in New York mit hoher Wahrscheinlichkeit eine Erhöhung des US-Leitzinses verkünden. Nach offiziell guten Arbeitslosen- und Konjunktur-Daten findet es die US-Notenbank an der Zeit, die Zinsen wieder etwas anzuheben.
Erwartet wird lediglich ein kleiner Schritt, man erwartet eine Erhöhung um 0,25 Prozent. Sollte es da keine Überraschung geben, dürften sich die Auswirkungen auf den Markt in Grenzen halten. Von spekulativen Investments im Vorfeld sollte man aber absehen, denn die FED war schon immer für Überraschungen gut. Allerdings erwarte ich schon, dass im Falle der erwarteten Erhöhung die Kurse an den Börsen steigen werden. Denn die von Investoren wie das Weihwasser vom Teufel gefürchtete Unsicherheit ist – endlich – aus dem Markt.
Ich bleibe auf seiten der Bullen, denn gerade qualitativ hochwertige Aktien aus Skandinavien, Europa und den USA dürften in den nächsten Monaten zulegen. Eine ideale Gelegenheit, das eigene Depot zu bereinigen und qualitativ neu auszurichten.

Ändert sich unsere Einstellung zum Bargeld?

Posted 11. Dezember 2015 By ljwimmer

Quelle: Statista

Deutsche Finanzexperten sehen einer BITKOM-Umfrage zufolge das Smartphone als Zahlungsmittel in zehn Jahren vor dem Bargeld. Lediglich EC- und Kreditkartenzahlung werden nach Einschätzung der 102 befragten Geschäftsführer und Vorstandsmitglieder von Finanzunternehmen auch dann noch vor der Zahlung per Smartphone liegen. Aus heutiger Perspektive klingt diese Einschätzung regelrecht nach Science Fiction. Bargeld spielt im Vergleich zu anderen Ländern in Deutschland eine überdurchschnittlich große Rolle. Der vor über einem Jahr vorgestellte Smartphone-Bezahldienst Apple Pay beispielsweise ist hierzulande bis heute nicht verfügbar. Zu groß ist offenbar die Skepsis bei Banken und Händlern, sich auf Apples Bedingungen einzulassen.

Chart der Woche: Tomra Systems

Posted 10. Dezember 2015 By ljwimmer

Der Chart der Woche gehört heute zu: SKA-NO Tomra Systems ASA
Der 1972 gegründete Maschinenbauer stellt unter anderem Automaten für die Rücknahme von Leergut her. Im Geschäftsbereich „Sammel-Systeme“ finden sich neben der Leergutrücknahme auch die Sparten Verdichtung und Abfallverwertung. Der zweite Geschäftsbereich „Sortierlösungen“ umfasst die Sparten Recycling, Lebensmittel, Bergbau und Speziallösungen.
Bemerkung am Rande: der Name „Tomra“ ist eine kombinierte Abkürzung aus „Tomflaske“ (norwegisch für Leerflasche) und Retur Automat (Rückgabeautomat). Beim nächsten Besuch eines Getränkemarktes sehen Sie sich mal den Automaten genauer an, in den Sie die Flaschen geben. Er kommt mit hoher Wahrscheinlichkeit von Tomra.
Nach einem 2014er Umsatz von 4,7 Mrd. NOK werden für das laufende Jahr 5,9 Mrd. NOK erwartet, ein Plus von rund 25 Prozent.
Beim aktuellen Kurs beträgt die Dividende 2015e 2,1% und das KGV 2015e liegt derzeit bei 25,2
Schlusskurs gestern: NOK 93,00 | Im Aufwärtstrend befindet sich der Kurs seit Oktober 2014

Der Aufwärtstrend ist seit über einem Jahr ungebrochen, die „Verschnaufpause“ zur Mitte des Jahres sorgte für günstige Einstiegspreise. Wie man sehen kann, nutzten viele diese Gelegenheit. Seit Mitte September bewegt sich der Kurs wieder sichtbar aufwärts.

Ich übernehme diese Aktie in meine Watchlist für das Muster-Depot. Aufgrund der Begrenzung des zur Verfügung stehenden Anlagekapitals wird der Wert aber nicht zwangsläufig ins Depot übernommen.
Wer selbst in die Aktie investieren will:
ISIN NO0005668905 | Symbol TOM | Börse Oslo / alternativ handelbar an der Börse Frankfurt oder Stuttgart, allerdings bei relativ geringen Umsätzen (Spread!).

Hinweis: Diese Kurz-Analyse stellt keine Aufforderung zum Handel mit dieser Aktie dar. Ich übernehme keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die aus der Verwendung dieser Informationen entstehen. Ich handle mit skandinavischen Aktien und besitze eventuell Positionen in den hier erwähnten Wertpapieren.

Handelsplatz für Gold in Indien geplant

Posted 9. Dezember 2015 By ljwimmer

Wie die GATA (Gold Anti-Trust Action Committee) mitteilt, plant eine Münz-Vereinigung in Indien, den ersten Handelsplatz für physisches Gold zu starten. Es ist der Versuch, auf dem zweitgrößten Verbrauchermarkt für Gold für eine gewisse Transparenz zu sorgen.
Zwei Gruppierungen von Goldhändlern und Juwelieren, die in Mumbai ansässigen Indian Bullion und Jewellers Association, führen Gespräche mit Vertretern der Wirtschaft über die Einführung der Börse im kommenden Jahr. Geplant sind zwei bis drei Auslieferungslager für Gold (und Silber).
Im vergangenen Monat hatte sich Indien entschlossen, Gold zu monetarisieren, um dem allseits beliebten Horten des Edelmetalls vorzubeugen und die Importe zu reduzieren, die für einen Grossteil des Handelsdefizits verantwortlich sind.
Man darf nicht vergessen, dass die Inder schon immer ein besonderes Verhältnis zu Gold hatten. Das zeigen die Herrscher-Paläste und der Brauch, in der sog. Hochzeits-Saison viel Geld für Gold auszugeben.
Ein zweckbestimmter und geregelter Gold-Handel könnte in Indien zu Standard-Goldpreisen führen. Die dadurch hergestellte Transparenz erleichtert grössere finanzielle Transaktionen und könnte zu grösserer Nachfrage nach Gold führen. Das dürfte sich nicht unerheblich auf den Goldpreis auswirken.

Dividenden-Champion: Stolt-Nielsen

Posted 7. Dezember 2015 By ljwimmer

Aktie: Stolt-Nielsen S.A.
ISIN: BMG850801025 | Symbol: SNI | Börse: Oslo / in Deutschland z.B. über Hamburg, Frankfurt/M. oder Stuttgart handelbar
Kurs: NOK 112,00 (Schlusskurs 04.12.15)
Dividende 2015e USD 1,00 = NOK 8,63 = 7,7% | Dividende 2016e USD 1,07 = NOK 9,24 = 8,3%
Der auf den Bermudas registrierte norwegische Konzern (gegr. 1959) fungiert als Holding für verschiedene Tochtergesellschaften. Diese betreiben die weltweit größte Flotte von Chemikalien-Tankern, eine große Flotte von Flüssiggas-Tankern, eine Flotte von Bitumen-Tankern (samt Bitumen-Containern und -Terminals in Asien), den weltweit größten Bestand an Edelstahl-Tankcontainern, eine Reihe von Terminals und Lagern sowie verschiedene Aquakultur-Unternehmen für die Zucht von Steinbutt, Seezunge, Stör und Kaviar. Mit einem 2014er Umsatz von über zwei Milliarden US-Dollar ist das Unternehmen beileibe kein Leichtgewicht. Aufgrund des krisenbedingten wirtschaftlichen Einbruchs in 2015 geht man von einem geringfügig geringeren Umsatz aus, aber bereits für 2016 prognostiziert man wieder ein Geschäftsvolumen in Höhe des letztjährigen Umsatzes. In Abhängigkeit des konjunkturbedingten weltweiten Transportvolumens kann sich die Situation teilweise stark verändern, sowohl zum Guten als auch zum Schlechten. Ein 2015e-KBV von rund 0,5 und ein 2015e-KGV von 5,2 lassen allerdings das schlechtere Szenario nicht ganz so schlecht aussehen.
Aktuell bewegt sich der Kurs unterhalb des 250er GD, wenn auch auf gleicher Höhe wie vor einem Jahr. Vor einem Kauf sollte der Kurs sich in Richtung NOK 115 bis NOK 120 bewegen, was immer noch zu einer Dividendenrendite von rund sieben Prozent führt.

Hinweis: Dieser Dividenden-Tipp stellt keine Aufforderung zum Handel mit dieser Aktie dar. Ich übernehme keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die aus der Verwendung dieser Informationen entstehen. Ich handle mit skandinavischen Aktien und besitze eventuell Positionen in den hier erwähnten Wertpapieren.

Wie werden Silber- und Gold-Münzen kalkuliert?

Posted 4. Dezember 2015 By ljwimmer
Courtesy of: Visual Capitalist and JMBullion

Chart der Woche: Pandora

Posted 3. Dezember 2015 By ljwimmer

Der Chart der Woche gehört heute zu: SKA-DK Pandora A/S
Das Unternehmen entwirft, produziert und vertreibt Schmuck, Modeschmuck und Juwelen. Anhänger aller Art tragen zu etwas Zweidrittel zum Umsatz bei, der Rest kommt von Gold- und Silberschmuck, Ringen und Sonstigen Accessoires wie Schnallen, Halsketten und Uhren.
Nach einem 2014er Umsatz von 11,9 Mrd. DKK werden für das laufende Jahr 16,2 Mrd. DKK erwartet, also eine Steigerung um mehr als ein Drittel.
Beim aktuellen Kurs beträgt die Dividende 2015e 1,4% und das KGV 2015e liegt derzeit bei 26,5
Schlusskurs gestern: DKK 853,50 (+1,9%) | Im Aufwärtstrend befindet sich der Kurs seit Anfang des Jahres.

Eine abrupte Trendwende nach unten ist unwahrscheinlich, aber nicht ausgeschlossen. Dennoch dürfte es sich lohnen, diese Aktie auf der Watchlist zu haben. Von 13 Analystenempfehlungen lauten nur zwei auf „Halten“, den Verkauf empfiehlt keiner der beobachteten Analysten.

Ich übernehme diese Aktie in meine Watchlist für das Muster-Depot. Aufgrund der Begrenzung des zur Verfügung stehenden Anlagekapitals wird der Wert aber nicht zwangsläufig ins Depot übernommen.
Wer selbst in die Aktie investieren will:
ISIN DK0060252690 | Symbol PNDORA | Börse Copenhagen / alternativ handelbar an der Börse Frankfurt, allerdings bei relativ geringen Umsätzen (Spread!).

Hinweis: Diese Kurz-Analyse stellt keine Aufforderung zum Handel mit dieser Aktie dar. Ich übernehme keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die aus der Verwendung dieser Informationen entstehen. Ich handle mit skandinavischen Aktien und besitze eventuell Positionen in den hier erwähnten Wertpapieren.

Zur Werkzeugleiste springen