Archiv fü April, 2016

Bitcoin fängt sich wieder

Posted 29. April 2016 By ljwimmer

Nachdem der Kurs am 26. April die EUR 415,00 überschritten hatte, gab es am darauf folgenden Tag einen rasanten Absturz um fast 25 Euro bei relativ hohen Umsätzen von fast drei Millionen Euro. Da hat jemand die Gunst der Stunde genutzt und Kasse gemacht. Am langfristigen Aufwärtstrend ändert das meiner Meinung nach nichts. Bereits gestern ging es wieder rauf und der Tag endete bei EUR 396,95 mit einem kleinen Plus.
Der Kurs hält sich auch heute wacker über dem langfristigen Gleitenden Durchschnitt und die Trendfortsetzung im Mai deutet sich schon an. Aber: auch ich habe keine Kristallkugel und wie sagt Toyota so schön: alles ist möglich.

img_56ea76a0be293

 

Bericht zum Norwegischen Staatsfonds

Das Norges Bank Real Estate Management (NBREM) – der Immobilien-Bereich des Staatsfonds-Verwalters – hat heute den ersten derartigen Bericht für das Jahr 2015 veröffentlicht. Es geht dabei um Investitionen des Fonds in nicht börsennotierten Immobilien.
Karsten Kallevig, der CEO von NBREM, hält die Veröffentlichung dieser Aktivitäten für wichtig, da ohnehin nicht viel Informationen über diesen Teil des Marktes öffentlich zugänglich sind: „Der Bericht gibt einen umfassenden Überblick über die wichtigsten Daten für die nicht börsennotierten Immobilienanlagen des Fonds.“
Der Bericht enthält detaillierte Aufschlüsselungen, so z.B. für den Marktwert nach Regionen und Sektoren oder nach Stadt und Geschäftspartner. Außerdem – und das ist wichtig – eine breite Übersicht über Einnahmen und Ausgaben. Zudem enthält der Bericht nähere Informationen über das Risikomanagement, die ökologische Nachhaltigkeit und Immobilienbewertungen.
Die Investitionen des Norwegischen Staatsfonds in nicht börsennotierten Immobilien haben einen Marktwert von 180 Milliarden NOK und haben damit im Jahr 2015 einen Anteil von 2,4 Prozent am gesamten Fondsvermögen.

Chart der Woche: SalMar

Posted 28. April 2016 By ljwimmer

SalMar ASA
Der Nahrungsmittelkonzern (gegr. 1991) beschäftigt sich mit Fischzucht, Verarbeitung und Handel aller Arten von Fischen und Meeresfrüchten, hauptsächlich aber Lachs und Forelle. Die Fischfarmen liegen in Mittel- und Nord-Norwegen und Rauma. Der Fisch wird weltweit verkauft.
Nach einem 2015er Umsatz von 7,3 Mrd. NOK werden für das laufende Jahr 8,0 Mrd. NOK erwartet.
Beim aktuellen Kurs beträgt die Dividende 2016e 5,4% und das KGV 2016e liegt derzeit bei 13,2
Schlusskurs gestern: NOK 192,00 (+1,1%) | Im Aufwärtstrend befindet sich der Kurs seit Juni 2015

Der aktuelle Kurseinbruch im April bietet die Möglichkeit, nachzukaufen oder günstig in den Wert einzusteigen. Wer die HV abwarten will, muss bis Anfang Juni warten, für die Jahresdividende ist der 08. Juni 2016 der Ex-Dividende-Tag.

Wir haben diese Aktie bereits in unserem Depot. Wer nachkaufen und noch mehr in die Aktie investieren will:
ISIN NO0010310956 | Symbol SALM | Börse Oslo / alternativ handelbar an der Börse Frankfurt oder Tradegate, allerdings bei relativ geringen Umsätzen (Spread!).

Hinweis: Diese Kurz-Analyse stellt keine Aufforderung zum Handel mit dieser Aktie dar. Ich übernehme keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die aus der Verwendung dieser Informationen entstehen. Ich handle mit skandinavischen Aktien und besitze eventuell Positionen in den hier erwähnten Wertpapieren.

img_56d6bf966b066

  Die Stopp-Loss-Order für Matas A/S wurde ausgeführt.
Die Aktie hat den eingestellten Kurs von DKK 125,50 erreicht und wir haben 76 Stück in unserem Echtgeld-Musterdepot ausgebucht.
Einzelheiten gibts auf der „Dänemark“-Seite.

img_55682963e8373

  Bitcoin
befindet sich seit Mitte April in einem Aufwärtstrend und hatte die 400-Euro-Grenze am 23. April überschritten. Damit ist der Kurs nur noch rund zehn Prozent vom nächsten Widerstand bei EUR 455,00 entfernt. Wenn nichts Gravierendes passiert, dürfte diese Hürde in den nächsten Wochen genommen werden. Aber wer kann schon in die Zukunft sehen? Warten wir also ab. Man weiss ja, wie Börse funktioniert: mal geht’s rauf, mal geht’s runter 🙂

  Hinweis:
Da wir bewusst unabhängig vom Euro investieren wollen, macht eine vergleichende Darstellung der Transaktionen in Euro keinen Sinn.
Deshalb wird ab sofort jede Transaktion nur in der Landeswährung ausgeführt und dargestellt. Wer dennoch skandinavische Aktien an einer deutschen Börse in Euro handeln will, findet den liquidesten Handelsplatz im jeweiligen Chart der Woche.
Zur Werkzeugleiste springen