Assa Abloy 30.05.17 News

 

Dienstag, 30. Mai 2017

Assa Abloy unterzeichnete eine Vereinbarung, IDS zu erwerben, den führenden Hersteller und Lieferanten von elektronischen Sicherheitslösungen in Südafrika.
„Der Erwerb von IDS ist Bestandteil unserer Strategie, in den Emerging Markets zu wachsen“, sagte Johan Molin, Präsident und CEO von Assa Abloy.
Das 1985 gegründete Unternehmen IDS hat seinen Sitz in Durban, Südafrika, und beschäftigt rund 190 Mitarbeiter. Für 2017 wird ein Umsatz von rund 310 Millionnen ZAR (etwa 210 Mio. SEK) erwartet.
Der Erwerb hängt noch von der Zustimmung der Regulierungsbehörden ab, was aber bis zum dritten Quartal 2017 geschehen wird.

Zur Werkzeugleiste springen