Chart der Woche: Alfa Laval

Der Chart der Woche gehört heute zu: SKA-SE Alfa Laval AB
Der Hersteller von Industrie-Anlagen und -Systemen für Erwärmung, Kühlung, Abscheidung und Transport von verschiedenen Substanzen (z.B. Öle, Wasser, chemische Substanzen, Medikamente, etc.) musste in den vergangenen Wochen auch Federn lassen. Mit einem Asien-Umsatzanteil von mehr als einem Drittel sorgt die China-Krise auch hier für Ängste. An der grundsätzlich positiven Einschätzung dieses Spezialisten halte ich aber fest.
Nach einem 2014er Umsatz von 35,1 Mrd. SEK werden für das laufende Jahr rund 40,0 Mrd. SEK erwartet.
Beim aktuellen Kurs beträgt die Dividende 2015e 3,1% und das KGV 2015e liegt derzeit bei 14,9
Schlusskurs gestern: SEK 141,25 | Im Abwärts-Trend befindet sich die Aktie seit Ende April 2015

Seit Ende August steigt der Kurs aktuell wieder an. Der sog. China-Crash im vergangenen Monat hatte auch Auswirkungen auf das Unternehmen und liess den Kurs um über 15 Prozent fallen. Ich übernehme diese Aktie in meine Watchlist für das Muster-Depot. Aufgrund der Begrenzung des zur Verfügung stehenden Anlagekapitals wird der Wert aber nicht zwangsläufig ins Depot übernommen.

Wer selbst in die Aktie investieren will:
Börse Stockholm | ISIN SE0000695876 | Symbol ALFA | alternativ handelbar an der Börse Stuttgart, allerdings bei relativ geringen Umsätzen (Spread!).

Hinweis: Diese Kurz-Analyse stellt keine Aufforderung zum Handel mit dieser Aktie dar. Ich übernehme keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die aus der Verwendung dieser Informationen entstehen. Ich handle mit skandinavischen Aktien und besitze eventuell Positionen in den hier erwähnten Wertpapieren.

Zur Werkzeugleiste springen