Chart der Woche: Holmen

Holmen AB
hat sich auf die Produktion und den Vertrieb von Druckpapieren für Verlage und  Werbung (Holmen Paper), Pappen für Konsumgüterverpackungen und grafischen Druck (Iggesund Paperboard) und Schnittholz (Holmen Timber) spezialisiert. Das 1609 gegründete Unternehmen verwaltet auch eigene Ländereien und Wälder (Holmen Skog) und kümmert sich auch um die Bereitstellung von Wasserkraft für die Energiegewinnung und alle damit zusammenhängenden Dienste (Holmen Energi). Die Kunden kommen zu rund 85 Prozent aus Europa, der Rest verteilt sich über die ganze Welt. Größter Einzelaktionär mit 17,7% ist die Beteiligungsgesellschaft LE Lundbergföretagen AG, weitere große Aktionäre sind Pensionsfonds, Stiftungen und Banken.
Nach einem 2015er Umsatz von 16,0 Mrd. SEK werden für das laufende Jahr fast unverändert 16,1 Mrd. SEK erwartet.
Beim aktuellen Kurs beträgt die Dividende 2016e 4,4% und das KGV 2016e liegt derzeit bei 14,6
Schlusskurs gestern: SEK 253,05 (-0,9%) | Im Aufwärtstrend befindet sich der Kurs seit Ende Januar

Der Ende des letzten Jahres eingeleitete Kurseinbruch scheint verarbeitet zu sein. Seit Mitte Februar zeigt sich die Aktie relativ stark und beginnt sich wieder nach oben zu bewegen.

Ich übernehme diese Aktie in meine Watchlist für das Muster-Depot. Aufgrund der Begrenzung des zur Verfügung stehenden Anlagekapitals wird der Wert aber nicht zwangsläufig ins Depot übernommen. Wer selbst in die Aktie investieren will:
ISIN SE00000109290 | Symbol HOLMB | Börse Stockholm / alternativ handelbar an der Börse Berlin, allerdings bei relativ geringen Umsätzen (Spread!).

 

Hinweis: Diese Kurz-Analyse stellt keine Aufforderung zum Handel mit dieser Aktie dar. Ich übernehme keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die aus der Verwendung dieser Informationen entstehen. Ich handle mit skandinavischen Aktien und besitze eventuell Positionen in den hier erwähnten Wertpapieren.

Zur Werkzeugleiste springen