Diese Aktie hebt ab!?

Unglaublich, aber leider wahr. Immer wieder fallen – vor allem unerfahrene – Anleger auf angebliche „Reichmach-Mails“ herein.

Hier ein Beispiel:

„Diese Drohnen-Aktie hebt ab!“ Weiter heisst es: „… börsennotierter Drohnen-Bauer … sieht die Zukunft der Drohnen unterwasser … Unterwasser-Drohnen sollen der nächste Verkaufsschlager im Weihnachtsgeschäft von Amazon werden … bla, bla, bla …“

Dieses Namedropping genannte Nennen von positiven Reizwörtern wie „börsennotiert“ (auch die ISIN wird dabei genannt), „Drohnen“, „Weihnachtsgeschäft“ und „Amazon“ sollen eine ganz bestimmte Botschaft transportieren und Seriosität suggerieren. So nach dem Motto „Leute kauft, bevor es zu spät ist“. Leider machen das manche auch.

Ich hab mir die Aktie mal angesehen.

Erste Anlaufstelle: die Website des Unternehmens.
Unter „Investor Relations“ findet man normalerweise alles für Investoren Wissenswertes. Hier: Fehlanzeige. Ausser einem wenig aussagekräftigen Kurzprofil und einem Hinweis auf die nächste Jahresversammlung am 22. Dezember 2014 (!) findet sich nichts. Nada. Bei „Exposé“ und „Presentations“ steht lediglich „coming soon“. Möglicherweise schon seit 2014, als der Termin eingetragen wurde 🙂

Zweite Anlaufstelle: meine Informationsquellen für Börsendaten.
Ausser einer kurzen Übersicht und einer Unternehmensbeschreibung ist nichts zu finden. Aussagekräftige Charts gibt es nicht, weil die notwendigen Daten dazu fehlen. Ausgegebene Aktien: rund 5,5 Millionen. Mehr ist nicht zu sehen.

Dritte Anlaufstelle: die Heimatbörse, in diesem Fall die Euronext Paris.
Aktuelles Tagesvolumen 1.200 Stk, durchschnittliches 20-Tage-Volumen 120 Stk, umgesetztes Kapital 0,02 Prozent. Kaufkurs 0,06 Euro, Verkaufkurs 0,01 Euro – ein nahezu „tödlicher“ Spread (Differenz zwischen Kauf- und Verkaufkurs).

Und diese Aktie soll „abheben“? Da muss jemand tolle seherische Fähigkeiten, unglaubliches Gottvertrauen haben – oder will uns einfach einen Pennystock unterjubeln, bei dem wir viel, viel Geld verlieren können.

Mein „heisser Tipp“: Finger weg von solchen Aktien!

Zur Werkzeugleiste springen