Litecoin heute erstmals wieder über USD 2,00

 

Erstmals seit Ende Januar 2015 ist der Litecoin-Kurs (LTC) heute erstmals wieder über USD 2,00 gestiegen – allerdings in einem Aufwärts-Trend. Ende Januar war die Cryptowährung im Fallen begriffen. Der Tiefstkurs in diesem Jahr war am 14. Januar mit USD 1,00 erreicht.

Es sind wohl die ständigen Unruhen rund um den Globus und vor allem auch hier in Europa mit dem Dauerthema Grexit, die beide Cryptowährungen anschieben. Wie seinerzeit in Zypern befürchtet man Kapitalverkehrskontrollen und hat Angst um sein sauer verdientes Geld. Seit Monaten bringen die Griechen, die noch Geld haben, ihr Erspartes ins Ausland und legen es gewinnbringend an. Mit einem Teil seines Geldes wird man sicher auch in die neuen Cryptowährungen flüchten. Auf der Suche nach Schutz vor dem Staatsapparat und seinen gierigen Fingern. Ein vom politisch-finanziellen Komplex unabhängiges Zahlungsmittel war längst überfällig. Jetzt wird es wieder verstärkt genutzt, wie weltweit zu beobachten ist. Hochvolatil werden die Cryptowährungen in den nächsten Monaten dennoch sein.

Wer sehen will, wo in welchen Mengen beispielsweise Bitcoin (BTC) erworben werden, kann sich hier bei FiatLeak schlaumachen.
Das Verhältnis BTC zu LTC beträgt übrigens aktuell rund 1:100

Zur Werkzeugleiste springen