Wirtschaft in Dänemark ist gesund

canstock13659521_dänemark  

Die Aussichten der dänischen Wirtschaft für 2016 sind nicht schlecht, prognostizieren doch die meisten Experten ein Wachstum von etwa 1,5 Prozent. Das verdankt Dänemark einer guten Beschäftigungsentwicklung und wachsendem Konsum, den beiden Hauptpfeilern einer gesunden Volkswirtschaft. Die Löhne dürften dabei durchschnittlich bis zu zwei Prozent steigen.

Politisch sieht es hingegen nicht ganz so rosig aus. Lars Løkke Rasmussen, der dänische Ministerpräsident, steht einer Minderheitsregierung vor und erlebt möglicherweise in diesem Jahr sein Waterloo: die andauernde Flüchtlingskrise und die aktuelle Steuerreform machen ihm zu schaffen. Das Überleben der eigenen Regierung steht auf dem Spiel, denn Rasmussens Partei Venstre regiert nur mit 19,5 % der Wähler als drittstärkste Fraktion im Parlament.

Zur Werkzeugleiste springen