Chart der Woche: Securitas

Securitas AB
ist eines der weltweit führenden Unternehmen für Sicherheitsdienste. Geht es um die Sicherung von Personen, Hab und Gut, bietet der Konzern passende Lösungen in aller Welt an. Die Unternehmensgruppe stellt Sicherheitspersonal und -technik zur Verfügung, um Gefahren von Personen und Objekten abzuwehren. Dazu gehören beispielsweise Flughäfen, Krankenhäuser und Kernkraftwerke. Knapp die Hälfte ihres Umsatzes macht die Firma in Europa, eine weitere knappe Hälfte des Umsatzes kommt aus Nord- und Südamerika, der Rest aus anderen Ländern.
Nach einem 2015er Umsatz von 80,9 Mrd. SEK werden für das laufende Jahr 86,8 Mrd. SEK erwartet.
Beim aktuellen Kurs beträgt die Dividende 2016e 2,9% und das KGV 2016e liegt derzeit bei 17,2
Schlusskurs gestern: SEK 129,35 (-2,4%) | Im Seitwärtstrend befindet sich der Kurs seit April 2015

Nach dem Kurseinbruch zu Jahresbeginn rückt die Aktie aufgrund der weiterhin bestehenden und zunehmenden Terrorbedrohungen (Flughafen Brüssel, vorgestern) wieder in den Fokus der Anleger. Der Kurs beginnt sich wieder nach oben zu lösen und scheint einen neuen Aufwärtstrend in Angriff zu nehmen.

Ich übernehme diese Aktie nicht nur in meine Watchlist für das Muster-Depot, sondern hatte bereits aufgrund der Vorfälle in Brüssel am Dienstag eine Kauf-Order platziert, die gestern ausgeführt wurde. Wer selbst noch in die Aktie investieren will:
ISIN SE0000163594 | Symbol SECUB | Börse Stockholm / alternativ handelbar an der Börse Tradegate, allerdings bei relativ geringen Umsätzen.

Hinweis: Diese Kurz-Analyse stellt keine Aufforderung zum Handel mit dieser Aktie dar. Ich übernehme keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die aus der Verwendung dieser Informationen entstehen. Ich handle mit skandinavischen Aktien und besitze eventuell Positionen in den hier erwähnten Wertpapieren.

Zur Werkzeugleiste springen